CBD-Öl [Cannabidiol] für ihr Wohlbefinden

CBD-Tropfen oder Öl [Cannabidiol] – Die Wirkung und Tipps zur Einnahme

Kann CBD vor dem derzeitigen Coronavirus schützen? Die Antwort ist hier

Tipp: Cannabis von A-Z richtig verstehen und legal anwenden. Link dazu hier

CBD Tropfen oder CBD-Öl schwanken stark in der Qualität. Dahinter steckt nicht einmal böse Absicht: Kaum eine Charge von Cannabisöl gleicht der anderen, selbst wenn sie vom selben Hersteller stammt. Viele Käufer greifen darum zur klassischen Methode: Die nennt sich Versuch-Irrtum und geht ganz schön ins Geld. Wir helfen sparen: Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie gutes CBD-Öl erkennen können.

Rezensionen von Nutzern

Aus was wird CBD-Öl eigentlich hergestellt

CBD Öl ist ein aus der Cannabis Pflanze hergestelltes Produkt. Es wird als Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, und besitzt zahlreiche heilende beruhigende und vorbeugende Eigenschaften. Cannabidiol (CBD) ist ein Wirkstoff aus der Cannabis Pflanze der besonders aufgrund von seiner medizinischen Eigenschaften, die zahlreich sind Verwendung findet.

Das Öl wird in verschiedenen Konzentrationen hergestellt. Es kann ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden helfen. Da in CBD Tropfen normalerweise eine zu vernachlässigende Menge THC vorhanden ist, ist es in den meisten EU Staaten legal. Es kann auf zahlreiche Arten konsumiert werden.

Die richtige Einnahme von CBD Öl

Das CBD Öl oder auch Cannabis Öl genannt, kann in verschiedene Formen eingenommen werden. Damit die optimale Wirkung eintreten kann nach der Einnahme, empfiehlt es sich, mindestens 10 bis 15 Minuten danach keine Flüssigkeiten oder Nahrung zu sich zu nehmen. CBD Paste hingegen zählt mit zu dem am höchst dosierte CBD Produkt.

Folgende Möglichkeiten gibt es CBD zu sich zu nehmen.

  • in Form von CBD Tropfen
  • in Form von CBD Kapseln
  • in Form von CBD Liquid in E-Zigaretten oder Verdampfer + CBD Kristalle
  • in Speisen und Getränke
  • Als CBD Paste

Es kann daher therapeutisch oder als Genussmittel konsumiert werden. Bei der Variante CBD Öl ein kleiner Tipp. Nehmen Sie die Tropfen unter ihre Zunge und lassen sie diese 2 bis 3 Minuten unter der Zunge. Die Schleimhäute im Mund, besonders unter der Zunge sind stark durchblutet und an dieser Stelle werden die Wirkstoffe von CBD am besten aufgenommen. Danach kann man das Öl einfach herunterschlucken ohne Bedenken.

Welche Einnahmeformen gibt es und welche ist die Effektivste?

YouTube video

Qualitätssiegel garantieren hochwertiges CBD Öl

Qualität von CBDMittlerweile gibt es zwei unterschiedliche Gütesiegel ausschließlich für Hanfprodukte. Eines davon ist Österreich-basiert, das andere prämiert bisher vorwiegend deutsche Firmen. Die Rede ist vom AC-Tropfen der ARGE CANNA und vom Leafly-Gütesiegel. Wenn Sie im Shop für CBD-Tropfen stöbern, werden Sie diese Gütesiegel auf den Produkten sehen.

AC-Tropfen – bürgt für ausgezeichnete Qualität

ARGE CANNA brachte sich bereits im Jahr 2018 ins Gespräch, durch einen unabhängigen Test der Inhaltsstoffe von CBD-Ölen: mit teils erschreckend geringem CBD-Anteil. Ein Argument mehr dafür, den Herstellern ganz genau auf die Finger zu schauen. ARGE CANNA zog die einzig mögliche Konsequenz: Mit dem AC-Tropfen schufen die Österreicher das erste wirklich unabhängige Qualitätsmerkmal für CBD-Produkte.

Das untersucht der AC-Tropfen:

+ Inhalt: Cannabinoide, Terpene
+ Belastung: Pestizide, Schwermetalle
+ Verunreinigung: Mikrobiologie
+ Rückstände: Lösungsmittel, PAK

"Leafly-Gütesiegel – junges Siegel mit viel Potenzial"

Bei Leafly.de dreht sich alles rund um die Themen CBD und Cannabis. Der Ableger einer amerikanischen Wissensplattform profitiert von dessen geballtem Know-how und glänzt mit interessanten News und Blogbeiträgen. Seit der Einführung des gleichnamigen Gütesiegels lohnt sich der Besuch der Seite umso mehr.

Das untersucht Leafly:

+ Inhalt: CBD-Anteil sowie drei der wichtigsten Terpene (Linalool, Limonene und Mycene)
+ Belastung: Schwermetalle, Pestizide
+ Verunreinigung: Mikrobiologie

Kein Siegel – keine Qualität bei CBD-Tropfen?

Vorsicht beim Umkehrschluss: Wer kein Siegel vorzeigen kann, muss deshalb nicht minderwertiges Öl anbieten. Die Gründe dafür sind vielfältig, unter anderem schrecken die damit verbundenen Kosten manch eine junge Firma ab. Achten Sie deshalb neben den Siegeln auch noch auf andere Qualitätsmerkmale von CBD Öl. Auch manch anderer Hersteller arbeitet äußerst transparent und stellt eigene Untersuchungsergebnisse online.

Herkunft der Rohstoffe für die CBD-Tropfen

Ein Hersteller schreibt es, der andere hält sich bedeckt: Hanf aus EU-zertifiziertem Anbau ist der einzige, der innerhalb der EU zugelassen ist. Wer also sicher gehen möchte, dass sein CBD Öl aus streng kontrolliertem Anbau stammt, sollte auf diese Angabe achten.

EU-Hanf findet sich in einem Sortenkatalog, der regelmäßig aktualisiert wird. Hier geht es unter anderem um den Anteil von psychoaktivem THC. Übersteigt bei einer Stichprobe dieser Anteil eine festgelegte Höchstgrenze, dann wird der Hanf konfisziert und die ganze Ernte vernichtet. Schon darum werden sich EU-Hanfbauern streng an die Regeln halten.

Laboranalysen verraten, was wirklich drin ist im CBD-Öl

Wichtig ist dabei der CBD-Gehalt, denn dafür zahlen Sie schließlich. Auch er unterscheidet sich erheblich von Hersteller zu Hersteller. Nicht überall, wo etwa 500 mg CBD drauf steht, ist später auch dieselbe Menge CBD drin.

CBD-Tropfen InhaltsstoffeGrund dafür ist das begehrte Vollspektrum-Öl. Es hat seine Berechtigung, denn nur so kommen Sie in den Genuss der ganzen Kraft der Hanfpflanze. Das nennt sich auch Entourage-Effekt: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Nehmen Sie isoliertes CBD zu sich, kann das zwar auch hilfreich sein, etwa dann, wenn Sie höhere Dosen benötigen. Doch bei Vollspektrum-Öl sorgt jeder einzelne Bestandteil dafür, dass sich die Wirkung der einzelnen Inhaltsstoffe verstärkt. Das betrifft auch CBD! Deshalb kann eine geringe Menge eines guten Vollspektrum-Öls oft ebenso viel ausrichten wie ein höher dosiertes CBD Isolat.

Was ein Vorteil ist, kann aber gleichzeitig zu einem Nachteil werden. Denn logischerweise sinkt der CBD-Anteil, wenn Ihr Öl mehr CBG und weitere Cannabinoide enthält. Lesen Sie darum vor dem Kauf die Laboranalysen. Sie verraten, wie viel CBD wirklich im Öl enthalten ist. Wer den Geschmack vom Öl nicht mag, dem empfehlen wir gern die CBD-Kapseln.

Bio CBD-Produkte bevorzugen

In den Laboranalysen steht aber noch mehr. Häufig laden seriöse Hersteller auch die Untersuchungen zur Schadstoffbelastung mit hoch. Da sehen Sie dann, ob Spuren von Schwermetallen oder Pestiziden gefunden wurden.

Einfach machen können Sie es sich, indem Sie von vornherein auf Bio bestehen. Bio-Produkte unterliegen weit strengeren Regeln als herkömmliche Produkte. Sie schließen etwa gentechnisch veränderte Rohstoffe aus, aber auch Belastungen mit Pestiziden bleiben hier weitgehend außen vor. Ganz ausschließen lässt sich das leider nicht, weil auf dem heutigen Bio-Feld ja irgendwann einmal auch konventionelle Landwirtschaft betrieben wurde. Spuren von Belastungen sind darum bis heute auch bei Bio nicht auszuschließen. Im Allgemeinen aber sind Sie mit Bio stets auf der sicheren Seite.

CBD bei Schlafstörungen

Jeder von uns kennt wahrscheinlich das Gefühl abends im Bett zu liegen und sich von der einen Seite auf die andere zu wälzen. Egal wie sehr man versucht zu schlafen, es Beruhigungsmittel CBD Ölgelingt nicht. Kaum jemand leidet nicht an zeitweisen oder dauerhafter Schlafstörung, bis hin zu Schlaflosigkeit. Über einen kurzen Zeitraum ist dies nicht weiter bedenklich. Hat man über einen längeren Zeitraum Schlafstörungen, kommen psychische und körperliche Beschwerden hinzu. Die Ursachen von Schlaflosigkeit sind vielfältig und liegen meist an der aktuellen Lebenssituation, die eigene Schlafgewohnheiten und psychische oder körperliche Erkrankungen.

Mit Cannabidiol (CBD) können Schlafstörungen auf natürliche Weise behandelt werden ohne dabei auf chemische, starke Medikamente zurückgreifen zu müssen. Diese haben häufig enorme Nebenwirkungen und können bei einer längeren Einnahme abhängig machen. CBD hingegen ist ein natürliches Produkt wie Baldrian oder Johanniskraut und kann dich dabei unterstützen deinen Schlafrhythmus wieder zu finden. Obwohl Cannabis bereits seit Jahrhunderten verwendet wird, sehen die meisten Personen Hanf immer noch als reine Droge. Dabei belegen eine Vielzahl von Studien und Forschungen die positive Wirkung von CBD und Cannabis als medizinisches Produkt.

CBD für Tiere wie zum Beispiel für den Hund

Nachdem es sich herumgesprochen hat, das die Wirkung von CBD auf den Menschen positiv ist, Denken immer mehr Tierärzte über dieses Thema nach. Allgemein kann man sagen, das die Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD-Öl bei Hunde, aber auch Katzen eher gering sind. Es wird immer einige Tiere geben, bei denen die einzige Auffälligkeit darin besteht, das diese mit der Schläfrigkeit zu kämpfen haben. Es ist auch darauf zu achten die richtige Dosierung einzuhalten, wobei eine Überdosierung nicht zum Tod führen kann. Sie sollten sich mit ihrem Tierarzt unterhalten, der wird ihnen wertvolle Tipps mit dem Umgang von CBD-Öl geben. Weitere Informationen über CBD für den Hund finden Sie auf CBD für Hunde.

Echte Kundenerfahrungen über CBD-Tropfen einholen

CannaTrust ist ebenfalls eine recht junge Plattform im Internet. Sie hat sich dem Ziel verschrieben, Orientierung auf dem unübersichtlichen CBD-Markt zu bieten. Das gelingt den Gründern gut: Obwohl erst seit 2019 online, finden sich dort immer mehr Hersteller. Deren CBD Produkte können Kunden anschließend bewerten. Im Gegensatz zu manch anderer Plattform handelt es sich hier also um echte Kundenerfahrungen. Gern dürfen Sie auch hier auf unserer Seite ihre Erfahrungen teilen. Dazu gehe einfach auf "Erfahrung mit CBD" und lass uns einen kurzen Bericht da, der dann auf der Startseite (oben) angezeigt wird. CBD Vital

Leider ist eine Hürde eingebaut, denn als Hersteller muss man sich dort anmelden. Das heißt, dass noch lange nicht jeder seriöse Hersteller dort vertreten ist. Dennoch bietet CannaTrust dem Käufer ein Stück weit Hilfestellung, weil sich hierher kein schwarzes Schaf verirrt: Sämtliche bisher dort vertretenen Firmen erhalten mit Bestnoten der Käufer den besten Preis, den ein Hersteller überhaupt erzielen kann: Rundum zufriedene Kunden.

Sämtliche hier vorgestellten Punkte tragen dazu bei, ein hochwertiges CBD Öl zu erkennen. Dabei trägt jeder Punkt ein Stückchen dazu bei – allein gültige Merkmale gibt es leider nicht. Darum braucht diese Recherche etwas Zeit. Wenn Sie sich diese Zeit nehmen, lohnt es Ihnen der Kauf eines hochwirksamen CBD Öls. Im günstigsten Fall lindern Sie so nicht nur Ihre Beschwerden. Sie sparen auch bares Geld, weil Sie Fehlkäufe vermeiden.